luftbild.at - Oberösterreich im Luftbild  
 


Luftbild.at
Willkommen
Informationen
Grundbegriffe


Linz

Übersicht Grenzen
Übersicht Bilder
ausgewählte Orte

Wels
Übersicht Grenzen
Übersicht Bilder
ausgewählte Orte

Ried
Übersicht Grenzen
Übersicht Bilder
ausgewählte Orte




Über uns

Unsere Services
Anfrage
[Members]

Impressum

Unsere Dienstleistungen

Scannen von Luftbildern
Luftbilddias werden mit der gewünschten Auflösung auf einem photogrammetrischen Präzisionsscanner digitalisiert. Der Auflösungsbereich liegt üblicherweise zwischen 10 µm und 60 µm. Die Daten werden in gängigen Bilddatenformaten (z.B. TIFF, JPEG, RAW, ...) gespeichert und auf verschiedenen Datenträgern (z.B. CD-ROMs, DAT-Bänder, ...) geliefert.

Durchführung von Bildflügen
In Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber werden hinsichtlich des geplanten Einsatzzweckes des Bildmaterials die Charakteristika (Bildmaßstab, Objektivbrennweite, Filmmaterial, Befliegungszeitraum, Genauigkeitsanforderungen, ...) des Bildfluges erarbeitet. Im Anschluß daran erfolgt unter Berücksichtigung dieser Parameter und des Interessensgebietes die Flugplanung und die Beauftragung eines Bildflugunternehmens zur Erfliegung des Bildmaterials.
Nach Durchführung des Bildfluges und Lieferung der Bilder wird eine Qualitätskontrolle angeschlossen, bei der das Material eingehend auf Bildschärfe, Belichtung, Farbtreue, eventuell abgebildete Wolken oder Wolkenschatten, mechanische Beschädigungen (z. B. Kratzer, Knicke, Einrisse, ...) usw. untersucht wird. Ferner wird die Bildfluggeometrie (Längs- und Querüberlappung, Gebietsdeckung) überprüft.

Photogrammetrische Lage-/Höhenauswertungen
Die Auswertung erfolgt auf analytischen oder digitalen photogrammetrischen Auswertegeräten. Die Daten werden entsprechend den kundenspezifischen Vorgaben dreidimensional erfaßt und aufbereitet. Zur Übernahme der Auswertung in das Geoinformationssystem oder CAD-Produkt des Kunden werden die entsprechenden Schnittstellen unterstützt. Als Alternative oder Ergänzung zur digitalen Lieferung kann die Auswertung zu fertigen Karten oder Plänen weiterverarbeitet und am Plotter analog ausgegeben werden.

Digitale Orthophotos und Orthophotokarten
Orthophotos werden ausschließlich nur noch auf digitalem Wege hergestellt. Der Verarbeitungprozeß beginnt mit dem Scannen der Luftbilder, setzt mit der geometrischen Entzerrung eines jeden Bildes unter Verwendung eines digitalen Geländemodelles und der Orientierungsparamter aus einer Aerotriangulation fort und endet mit der Mosaikierung und gegenseitigen radiometrischen Anpassung der entzerrten Einzelbilder zu einem homogenen Orthophotoblock. Aus praktischen Gründen erfolgt meist noch eine Aufteilung des Gesamtorthophotos in Teilbereiche entsprechend einem gewünschten Blattschnitt (z.B. Blattschnitt der Digitalen Katastralmappe, Blattschnitt der Österreichischen Basiskarte, ...).
Die digitalen Orthophotos werden in gängigen Bilddatenformaten (z.B. TIFF, JPEG, RAW, ...) und auf geeigneten Datenträgern (z.B. CD-ROMs, DAT-Bänder, ...) geliefert. Als Alternative oder Ergänzung zur digitalen Lieferung kann das digitale Orthophoto mit anderer vorhandener Geometrieinformation (z.B. Höhenlinien, Gemeindegrenzen, Katastralgemeindegrenzen, Grundstücksgrenzen, ...) oder Planungsprojekten (z.B. Trassenentwürfe von Verkehrswegen, ...) überlagert, zu fertigen Karten und Plänen weiterverarbeitet und am Plotter analog ausgegeben werden.

Print-/Plot-Service
Auf einem Großformatdrucker (Breite max. 88 cm) können sowohl Rasterbilder (z.B. Luftbildvergrößerungen, Orthophotokarten, sonstige digitale Bilder, ...) als auch Vektordaten (z.B. CAD-Pläne, Strichkarten, sonstige Vektordaten, ...) ausgegeben werden. Verschiedene Spezialpapiere und -folien stehen zur Verfügung.




Oberösterreich im Luftbild - präsentiert von GEOCOMP Handelsges.m.b.H. - Alle Rechte vorbehalten.